freikirchenatlas.at ... auch das ist Kirche!
-->

Kirchliche Pädagogische Hochschule Wien-Krems

Die Kirchliche Pädagogische Hochschule Wien-Krems (KPHW) wird von der Hochschulstiftung der Erzdiözese Wien betrieben und wurde im Zug der Reform der Lehrerausbildung in Österreich im Jahr 2007 als gemeinsamer Nachfolger der Pädagogischen und Religionspädagogischen Akademien der Erzdiözese Wien und der Diözese St. Pölten, sowie der Religionspädagogischen Akademie und des Religionspädagogischen Instituts der Evangelischen Kirche in Österreich gegründet. Die Altkatholische Kirche, die orthodoxe Kirche Ost- und Südosteuropas sowie drei orientalische Kirchen schlossen sich an, so dass die Hochschule nun von sieben Kirchen in ökumenischer Trägerschaft geführt wird, was als „europaweit einzigartes Projekt“ gilt. Mit der Anerkennung der “Freikirchen in Österreich” wurde an der KPHW auch eine Studienrichtung “freikirchliche Religion” zur Ausbildung von freikirchlichen Religionslehrern eingerichtet.

Neben der Ausbildung von Religionslehrern für die christlichen Kirchen gibt es an der KPHW auch Lehrgänge zu Ausbildung von islamischen, alevitischen, und buddhistischen Religionslehrern für das öffentliche Schulwesen in Österreich.

Die religiösen bzw theologischen Inhalte werden dabei von Mitgliedern der jeweiligen Religionsgemeinschaften unterrichtet.

Schulamt der Freikirchen in Österreich

Das Schulamt der Freikirchen in Österreich ist für den freikirchlichen Religionsunterricht und die freikirchlichen Privatschulen in Österreich verantwortlich. Es ist eine Abteilung der staatlich anerkannten Religionsgemeinschaft “Freikirchen in Österreich”.

Biblische Ausbildung am Ort

Vision und Anliegen von BAO

Unsere Vision sind gesunde und wachsende Gemeinden, die Gott Ehre machen. Wir sehen die Notwendigkeit, das ganze Land mit dem Evangelium zu durchdringen. Wir wünschen uns viele Christen, deren Potential gefördert und trainiert ist und die mit Hingabe Gott dienen.

Training mit BAO in der Gemeinde

BAO unterstützt Sie als Gemeinde dabei, Ihre Mitglieder in der Nachfolge anzuleiten sowie Ihre Leiter und Mitarbeiter zu trainieren. Dazu dient unser Kurs- und Seminarangebot. Sie setzen unsere Kurse nach Ihren Bedürfnissen ein. Die Kurse führen Sie in Eigenregie mit unserer Unterstützung durch. Unsere Mitarbeiter gestalten gerne Tagesseminare und Workshops für Sie.

Ablauf eines BAO Kurses

Die Kurse von BAO werden im Rahmen von Lerngruppen in Ihrer Gemeinde durchgeführt. Ein Kursleiter moderiert die Gruppe. Die Kursteilnehmer werden von Ihnen nach persönlichen Interessen und Bedarf der Gemeinde rekrutiert. Selbststudium und Lernerfahrungen in der Gruppe werden im Kurs mit einander kombiniert.

BAO Lernmethodik

BAO Kurse haben einen klaren Aufbau. In jeder Lektion werden Sie in 6 Schritten durch den Lernprozess geführt. Dieser Lernprozess führt Sie ins Thema ein, unterstützt Sie in der persönlichen Reflexion und leitet Sie an, persönliche Folgerungen zu ziehen. So kommen Sie in wenigen Schritten zu einem konkreten Lernergebnis.

EVAK

In der freikirchlichen theologischen Ausbildung werden Kräfte gebündelt und Synergien genutzt.

Die EVAK strebt mit anderen christlichen Werken das gemeinsame Ziel an, eine akkreditierte christliche Privatuniversität in Wien zu betreiben. Der Gründungsprozess ist im Laufen. Mehr Informationen dazu stehen auf der Website von Campus Danubia (www.campus-danubia.at). Dort können Sie sich auch zum Newsletter anmelden, um informiert zu bleiben.

Vor der erfolgten Akkreditierung werden noch keine Lehrveranstaltungen aus den neuen Curricula angeboten. Doch für Interessierte finden im WS 2018/19 am Standort Campus Danubia ab Oktober einzelne Kurse wie Latein, Bibelhebräisch und Bibelgriechisch statt. Außerdem wird ein breites Spektrum an biblisch-theologischen sowie praktisch-theologischen Lehrveranstaltungen angeboten.

Campus Danubia

Sie wollen …

Kirche und Gesellschaft in Österreich mitgestalten und positiv verändern?

Dann ist Campus Danubia in Wien der Platz für Sie!

Sie wünschen sich eine qualifizierte akademische Ausbildung für den pastoralen Dienst und die Gemeindearbeit auf einem klaren biblischen Bekenntnis und mit konkretem Praxisbezug?

Der „Trägerverein zur Akkreditierung Campus Danubia – Privatuniversität für Kirche und Gesellschaft (PKG)“ hat einen Antrag auf Akkreditierung als Privatuniversität eingebracht.

Jugend mit einer Mission Österreich

Jugend mit einer Mission (JMEM) Österreich ist der österreichische Zweig der internationalen christlichen Jugendorganisation Youth with a Mission (YWAM).

1975 führten Mitarbeiter von JMEM eine Evangelisationswoche für Jugendliche im Stift Seckau durch; 1977 zog die Ostarbeit von YWAM, Slavic Ministries, ins Waldschlössl in Reichenau an der Rax ein, und 1978 begannen drei Mitarbeiter im Waldschlössl mit dem Aufbau von JMEM Österreich. Die Vereinsgründung erfolgte 1979.

Seither führt JMEM immer wieder Jüngerschaftsschulen und Evangelisationen in Österreich durch, bzw. mit österreichischer Beteiligung im Ausland, so zum Beispiel anlässlich der Fußball-WM in Spanien 1982 oder der Olympischen Spiele in Los Angeles 1984.

Der wichtiger Teil der Arbeit von JMEM Österreich ist das Angebot von Jüngerschaftsschulungen für katholische Gemeinschaften und Gruppen, was schließlich 1990 zur Gründung von Kerygma Teams als eigener Arbeitszweig für die Arbeit im katholischen Umfeld führt.

Anfang der 2000er Jahre schläft die Arbeit von JMEM Österreich etwas ein und wird ab 2009 unter der Führung von YWAM Norwegen neu belebt, bis 2014 ein neues Leiter-Ehepaar die Arbeit in Wien aufnimmt, unter anderem durch neue Jüngerschaftsschulungen sowie die Teilnahme am Marsch für Jesus 2016 und der Jugendevangelisation JesusHouse 2017.

Jugend mit einer Mission
Felbigergasse 3/2/21
1140 Wien
Österreich

Telefon: +43 (0) 1 9253885
E-Mail: .img
Web: www.jmem.at

 

 

Help-FCJG

Key of David Gebetsdienst

Royal Rangers Österreich

ABÖJ – Arbeitskreis Bibelorientierter Österreichischer Jugend

Der ABÖJ (Arbeitskreis Bibel-orientierter Österreichischer Jugend) ist eine christliche Jugendorganisation in Österreich und Partner der Evangelischen Allianz mit dem Ziel, die Jungschar-Arbeit in Kirchen und Gemeinden zu fördern.

Der ABÖJ bildet das zentrale Netzwerk der einzelnen Jungschar-Gruppen in Österreich. Die Schwerpunkte liegen vor allem in der Ausbildung von Mitarbeitern sowie dem Coaching und der Vernetzung der lokalen Jungschar-Gruppen. Den Gruppen werden umfassende Tools zur Planung und Organisation zur Verfügung gestellt und sie haben Zugriff auf ein großes Repertoire an Leihmaterial. Im Sommer werden außerdem verschiedene Jungschar- und Teenager-Lager angeboten.

Quellenstrasse 3
6900 Bregenz
Tel.: (0)664 / 9289041
E-Mail: .img
Web: www.aboej.at