freikirchenatlas.at ... auch das ist Kirche!

Überblick

Der Österreichische Freikirchenatlas bietet Informationen über christliche, evangelikale freikirchliche Gemeinden, Gemeindebünde und andere verwandte Dachverbände, sowie ganz allgemein über die evangelikale Bewegung in Österreich.

Der Freikirchenatlas ist ein Privatprojekt und ist unabhängig von Kirchen, Gemeinden und anderen Organisationen; das Ziel ist die möglichst objektive und umfangreiche Information  über diesen Teil des christlichen Österreich.

Die evangelikale Bewegung ist breiter als nur die Freikirchen — es gibt evangelikale Christen auch in der Evangelischen Kirche A.B. und H.B., und nach Einschätzung dieses Autors auch in der römisch-katholischen Kirche. Sie ist gekennzeichnet durch eine Betonung auf der Bibel, der Heiligen Schrift, als Wort Gottes, an dem wir unseren Glauben und unser Leben ausrichten sollen, und aufgrund dessen auch auf der Betonung der Notwendigkeit einer Bekehrung, einer bewußten Abwendung von der Sünde und Hinwendung zu Gott, in einer persönlichen Entscheidung, Jesus Christus nachzufolgen.

Freikirchen sind dann evangelikale Christen, die sich außerhalb der evangelischen und katholischen Volkskirchen zu Gemeinden und Gemeindebünden zusammengeschlossen haben. Seit 2013 sind fünf solcher freikirchlicher Gemeindebünde in der staatlich anerkannten Religionsgemeinschaft Freikirchen in Österreich zusammengeschlossen; allerdings gibt es auch außerhalb der FKÖ sowohl weitere Gemeindebünde als auch einzelne unabhängige Gemeinden.

In den Reitern dieser Seite finden sich Verzeichnisse von freikirchlichen Gemeinden in ganz Österreich und in Wien, sowie von Gemeindebünden und anderen, übergemeindlichen Zusammenschlüssen mit freikirchlicher Beteiligung.