freikirchenatlas.at ... auch das ist Kirche!
-->

Befreit Leben Österreich

„befreit leben“ ist ein Kurs für Menschen, die einen biblischen Weg suchen, um den Schaden zu bewältigen, den traumatische Erfahrungen wie sexueller Missbrauch, körperliche oder seelische Misshandlung oder Vernachlässigung angerichtet haben.

Viele Menschen unter uns tragen ihre „Geschichten“ mit sich herum ohne wirklich einen sicheren Ort gefunden zu haben, darüber zu reden. Ein „befreit leben“-Kurs möchte so ein sicherer Ort sein. Ein Ort, an dem jeder Teilnehmer die Gelegenheit hat, in einem geschützten Rahmen „seine“ Geschichte zu erzählen. Ein Ort, an dem jeder die Freiheit hat, über seinen Schmerz und seine Schwierigkeiten zu reden und wo in der Gemeinschaft neue Hoffnung entstehen kann.

Der „befreit leben“-Kurs wird als eine Art Selbsthilfegruppe angeboten, die von geschulten Leitern geführt wird. Da Verletzung bzw. Missbrauch in einer Beziehung stattgefunden hat, kann Heilung – unserer Überzeugung nach – am besten in gesunden, aufrichtigen Beziehungen geschehen. Dieser Kurs ist eine Gelegenheit dazu, deine persönliche Beziehung zu Gott wie auch zu anderen Menschen zu überdenken und dich auf neue Wege zu machen.

Der Kurs besteht aus 12 Einheiten, die je nach Vereinbarung entweder auf mehrere Wochen verteilt oder an zwei Wochenenden mit Übernachtung kompakt angeboten werden. Jede Einheit teilt sich in Impulsreferat und Kleingruppe. Im Impulsreferat geht es um Themen wie „Was ist Missbrauch“, „Umgang mit Scham und Schuld“, „Zorn und Wut als Warnlichter“, „Vergebung“, „Enttäuschung“, „Meine Identität als Mann/Frau“ und „Veränderung und Wiederaufbau“.

Seit Mai 2015 ist „befreit leben Österreich – Hoffnung für verletzte Herzen“ ein eigenständiger Verein mit Sitz in Wien.

Die Arbeit wird von einem konfessionsübergreifenden Team getragen.

befreit leben Österreich – Hoffnung für verletzte Herzen
Erlenweg 30
1220 Wien
Tel.: +43 676 520 6915
E-Mail: .img
Web: www.befreitleben.org