freikirchenatlas.at ... auch das ist Kirche!
-->

Kontakt

FeedbackGeschichteImpressumDatenschutzBetreiber

Feedback

Um den Freikirchenatlas aktuell zu halten, bin ich auf die Mithilfe des p.t. Publikums angewiesen!

Im 4. Quartal 2014 hat Jeanette Griessenberger vom Christlichen Zentrum Wien den gesamten Freikirchenatlas auf Fehler durchforstet  und mir diese gemeldet. Das war eine Riesenhilfe, denn umso genauer die Informationen in einem solchen Verzeichnis stimmen, umso nützlicher ist es, naturgemäß. Danke, Jeanette!

Natürlich hat nicht jeder die Zeit für eine solche Aktion, aber jede Benutzerin und jeder Benutzer des Freikirchenatlas kann helfen:

  • Stimmt ein Eintrag nicht mehr?
  • Fehlt etwas?
  • Gibt es eine eingetragene Gemeinde nicht mehr?
  • Fällt Ihnen sonst etwas auf, was das Angebot verbessern würde?

Dann schicken Sie mir bitte eine Mail an evang@doulos.at.

Wenn Sie der offizielle Vertreter (Pastor, Gemeindeleiter, Medienbeauftragte, usw) einer Gemeinde sind, und den Eintrag Ihrer Gemeinde selbst anlegen und/oder pflegen wollen, melden Sie sich bitte ebenfalls bei mir. Ich kann Ihnen einen Benutzer-Account anlegen, damit Sie den Eintrag selbst aktuell halten können.

 

 

Geschichte

Der Freikirchenatlas ist eine private Initiative von Wolf Paul.

Vor vielen Jahren, als das Internet hier in Österreich anfing, bekannt und populär zu werden, habe ich mir die Frage gestellt, in Anlehnung an das Lied von Larry Norman, Why should the Devil have all the good music?,

Why should the devil have all the good technology?

Neben einem Angebot von Webspace für christliche Gemeinden und Organisationen, welches dann von anderen übernommen und weitergeführt wurde, habe ich begonnen, zunächst unter dem Namen www.evangelikale.at, eine Webseite über evangelikales Christentum in Österreich aufzubauen. Sehr schnell wurde klar, daß der meistgenutzte Teil das Gemeindeverzeichnis war, welches zunächst “Gemeindeatlas” hieß, und dann, auf Vorschlag von Walter Klimt vom Bund der Baptistengemeinden in “Freikirchenatlas” umbenannt wurde, mit der Adresse www.freikirchen.at.

Als sich 2011/2012 abzeichnete, daß fünf freikirchliche Gemeindebünde als Zusammenschluß “Freikirchen in Österreich” (FKÖ) die gesetzliche Anerkennung als Glaubensgemeinschaft erlangen würden, war mir klar, daß die Domain “freikirchen.at” dafür prädestiniert war, diesem Bündnisses als Webadresse zu dienen, und dem wollte ich nicht im Weg stehen.

So habe ich mir 2013, nach der Anerkennung der FKÖ, die Domain “freikirchenatlas.at” gesichert, und die “freikirchen.at” der FKÖ überlassen. Einzige Bedingung war die Vereinbarung, daß die FKÖ auf ihrer Startseite einen Hinweis auf den Freikirchenatlas plazieren würden, was auch geschehen ist.

 

Impressum

Diese Webpräsenz dient der Information über freikirchliches Christentum in Österreich. Zu diesem Zweck wird ein Verzeichnis freikirchlicher christlicher Gemeinden (wobei alle Angaben unverbindlich und ohne Gewähr sind), sowie diverse informative Texte und Links zur Verfügung gestellt.

Die Webpräsenz verfolgt keinerlei kommerzielle oder gewinnbringende Ziele, und steht in keiner Verbindung mit irgendeiner Kirche, Firma, oder anderen Organisation.

Betreiber und verantwortlich im Sinne des Presserechts:

Wolf Paul
Zeisselthal 35
2221 Groß-Schweinbarth
[email]evang@doulos.at[/email]

 

Datenschutzerklärung

Wolf Paul betreibt dieses Onlineangebot unter www.freikirchenatlas.at unter Beachtung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen.

Im Rahmen der Nutzung dieses Angebots werden fallweise unterschiedliche personenbezogene Daten für folgende Zwecke erhoben:

  • Übermittlung der Onlineinhalte,
  • Verbesserung des Onlineangebots,
  • Registrierung zwecks Eintragung/Änderung der Gemeinde-Informationen

Je nach Nutzung werden dabei Daten verarbeitet,

  • die uns Ihr Browser bei einer Anfrage übersendet, etwa Ihre IP-Adresse bei der Anfrage nach Webinhalten (HTTP-Request),
  • Ihr Name und Ihre E-Mailadresse, sowie die Informationen, die Sie im Gemeinde-Eintrag angeben.
  • Ihre Browserdaten werden bei einem Aufruf unserer Seite auch von Dritten erhoben, sofern wir deren Inhalte oder Dienste direkt in unser Angebot einbinden, zum Beispiel die interne Google-Suche, Printfriendly und andere Dienste (s.u.). Teilweise werden in diesem Rahmen auch HTTP-Cookies gespeichert und ausgelesen.

A. Datenverarbeitende Stelle

Die datenverarbeitende Stelle dieses Onlineauftritts ist Wolf Paul, Zeisselthal 35, 2221 Groß-Schweinbarth, Österreich

B. Kontakt:

  • E-Mail: datenschutz at doulos.at

Wir versichern, dass wir die geltenden Datenschutzbestimmungen gemäß den einschlägigen Bestimmungen befolgen. Der Schutz von personenbezogenen Daten ist uns hierbei sehr wichtig.

C. Rechtsgrundlagen

Wenn nicht im Folgenden anders angegeben, ist die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung das berechtigte Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Unser Interesse ist hierbei insbesondere der Betrieb eines Informationsangebots, das nutzerfreundlich gestaltet ist, Interaktion ermöglicht und vor missbräuchlicher Nutzung geschützt ist.

D. Speicherdauer

Wenn nicht im Folgenden anders angegeben, werden die Daten so lange gespeichert, wie es zu den beschriebenen Zwecken erforderlich ist und nur im Rahmen der gesetzlichen Speicherfristen.

Im Folgenden möchten wir Sie informieren, welche Daten erhoben, gespeichert und zu welchem Zweck sie genutzt werden.

E. Übermittlung der Onlineinhalte

Zum Zweck der Übermittlung der von Ihnen aufgerufenen Webseite (Sichtbarmachung der Webseite für Sie) werden von Ihrem Browser folgende Informationen (im Rahmen von sogenannten HTTP-Requests) übersandt:

  • Ihre IP-Adresse, eine Ziffernfolge, die Ihren derzeitigen Computeranschluss im Internet identifiziert,
  • die von Ihnen aufgerufene Webseite,
  • Informationen zu dem von Ihnen verwendeten Browser und Betriebssystem, wie deren Name und die Version derselben
  • sowie – unter Umständen – die Seite, von der aus Sie zu uns gelangt sind (Referrer-Information)

Wir verwenden in dieser Webpräsenz keine Cookies.

G. WordPress-Benutzerdaten

Wenn Sie sich registrieren, um einen Gemeinde-Eintrag anlegen oder bearbeiten zu können, erheben wir Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Funktion in der Gemeinde, deren Eintrag Sie anlegen oder bearbeiten wollen, sowie die IP-Adresse, von der aus Sie sich anmelden. Diese Daten werden in einem WordPress-Benutzereintrag gespeichert. Unter Umständen wird Ihre E-Mail Adresse verwendet, um Informationen über den Betrieb dieses Informationsangebotes zu verschicken, oder um Rückfragen bezüglich des von Ihnen angelegten oder bearbeiteten Gemeinde-Eintrags zu stellen. Die Daten, die im Rahmen der Registrierung erhoben werden, werden auf der Webseite nicht öffentlich sichtbar gemacht und werden auch nicht an dritte Personen weitergegeben. Durch die Registrierung erklären Sie sich mit dieser Verwendung der Daten einverstanden. Sie können Ihren WordPress-Benutzereintrag jederzeit durch eine E-Mail an frka@doulos.at löschen lassen.

H. Gemeinde-Eintrag und Spamschutz

Wenn Sie einen Gemeinde-Eintrag anlegen oder bearbeiten, erheben wir die Daten, die für diesen Eintrag notwendig sind: Name der Gemeinde, Versammlungsort, Postanschrift, Telefon-Nummer, E-Mail Adresse, Webseite, Gemeindebund-Zugehörigkeit, Gottesdienst-Zeiten, Name von Pastor bzw Gemeindeleiter, sowie eventuell ein Beschreibungs-Text und/oder ein Photo. Diese Daten dienen ausschließlich dem Informations-Angebot dieser Webseite und wir gehen davon aus, daß diese Informationen bereits öffentlich sind. Die angegebene E-Mail Adresse wird ausschließlich grafisch dargestellt, um ein “Harvesting” zu vermeiden. Durch die Angabe dieser Informationen erklären Sie, daß Sie die Gemeinde vertreten und mit dieser Verwendung der Daten einverstanden sind. Von Zeit zu Zeit überprüfen wir die Angaben in den Gemeindeeinträgen anhand der öffentlich verfügbaren Webseiten der Gemeinden und korrigieren/ergänzen den Eintrag entsprechend; da es sich dabei um Information von öffentlich verfügbaren Webseiten handelt, ist es unserer Ansicht nach nicht DSGVO-relevant.
Sofern Ihr Name in einem Gemeindeeintrag oder in einem anderen Artikel dieses Informationsangebots genannt ist, und Sie damit nicht einverstanden sind, bitten wir um Kontaktaufnahme, damit wir die Situation  bereinigen können.

I. Google Maps

Auf dieser Website nutzen wir Google Maps, um einen Lageplan der Gemeinden anzuzeigen. Hier finden Sie die Datenschutzbedingungen von Google:

J: Ihre Rechte

Wir möchten Sie darüber informieren, dass Sie jederzeit ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie ein Recht auf Berichtigung, Löschung oder Sperrung von Daten, Widerspruch und Datenübertragbarkeit haben. Bitte wenden Sie sich hierzu ebenso für weitere Auskünfte oder für die Geltendmachung von Widerrufsrechten an:

  • E-Mail: datenschutz at doulos.at

Ferner haben Sie das Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

Stand: 3. Oktober 2018

Betreiber

Ich heiße Wolf Paul, bin zehn Jahre nach dem Ende des zweiten Weltkriegs geboren, und wohne seit ein paar Jahren mit meiner Frau im südöstlichen Weinviertel. Ich besuche eine Baptistengemeinde in Wien und verdiene mir meinen Unterhalt als EDV-Techniker (UNIX/Linux Systembetreuer) bei einem weltweiten EDV-Dienstleister.

Neben meinem Hauptberuf mache ich viele andere Dinge, so zum Beispiel diese Webseite, aber auch andere Projekte für verschiedene christliche Gruppen und Gemeinden. Ich bin auch in zwei Initiativen involviert, in denen es um die Einheit der Christen geht: dem Verein Weg der Versöhnung und der Initiative Towards Jerusalem Council Two.

Als Christ nenne ich mich einen katholischen Evangelikalen, weil mir sowohl die evangelikale Betonung der Autorität der Heiligen Schrift und die Notwendigkeit einer persönlichen Glaubensentscheidung für die Jesus-Nachfolge (Bekehrung, Lebensübergabe), als auch die Verbindung mit allen Teilen der einen, heiligen, katholischen und apostolischen Kirche wichtig sind. Katholisch ist hier keine Konfessionsbezeichnung, sondern ist im Wortsinn allumfassend gemeint: die Kirche aller Zeiten und der ganzen Welt.

Ich stelle dieses Wort ganz bewußt vor die Selbstbezeichnung Evangelikal, weil wir in der evangelikalen Bewegung sehr oft so denken und handeln, als wäre die wahre Gemeinde Jesu nach der Apostelgeschichte praktisch verschwunden, und erst irgendwann nach der Reformation wieder aufgetaucht; als wären alle Erkenntnisse der frühen Christenheit, die es nicht in den Kanon der Heiligen Schrift geschafft haben, unwichtig und ohne Bedeutung für uns als Christen im einundzwanzigsten Jahrhundert. Das empfinde ich als arrogant und kurzsichtig, und es führt zu einer gewissen Geschichtslosigkeit und auch einer geistigen Armut in unseren evangelikalen Gemeinden.

Ich bin erreichbar per E-Mail unter [email]wnpaul@gmail.com[/email].